Terminhinweis!

4. internationales Erzählfestival im Bergischen Land

 

Hiermit weist der Oberbergische Blinden- und Sehbehindertenverein e.V. auf das vierte internationale Erzählfestival hin, das in der Zeit vom 17. Bis 27.03. 2011 stattfindet und Sie 10 Tage lang begeistern will.

 

Insgesamt 17 professionelle Erzählkünstler aus acht verschiedenen Ländern werden Ihnen an 17 verschiedenen Orten was erzählen. Quer durchs Bergische Land, von Lohmar bis Lindlar und Lennep, von Remscheid bis Rösrath, von Overath bis Radevormwald. Dabei können Sie vielleicht Ihnen bisher unbekannte, wunderschöne Orte kennenlernen, wie zum Beispiel das Gasthaus an der Neyetalsperre, die Kupfersiefer Mühle in Rösrath oder das Wülfingmuseum in Radevormwald.

Und keine Angst – auch wenn Ihr Navi versagt – auf der Website des Veranstalters gibt es funktionierende Anfahrtsbeschreibungen.

 

Ein Schwerpunkt dieses 4. Festibals ist die Erzählkultur in all ihren Facetten, auch abseits des durchgeformten Vortrags, abseits des Erzählkunst – Auftritts.

So wird Lisa Domingo Köhler „Geschichten ohne Poenten“ erzählen, von denen sie zunächst dachte, die kann frau doch nicht erzählen. Frau Kann! Und wie!

Auch das Bielefelder Theaterlabor wird ein besonders intensives Stück Erzähltheater präsentieren, sehr bewegende Episoden aus dem Leben dieser fünf Schauspieler – und das in einem privaten Wohnzimmer. Und die Absolventen der Erzählfortbildung „Das Bergische – Land der Erzähler“ berichten Von den kleinen und großen Umwegen in ihrem Leben und wollen Sie animieren, auch ein bißchen was von sich zu erzählen. Schließlich wird Jusuf Naoum, der einzige Kaffeehauserzähler aus dem Libanon in Deutschland und selbst sehbehindert, uns sehr amüsante Begebenheiten auftischen, wie zum Beispiel Brathendl auf mysteriöse Weise beim Servieren ein Bein verlieren.

 

Im Bergischen Land soll das gemeinsame Klaafe, Stronks und Schwaade ja in besonderem Maße zu Hause sein. Vielleicht wird das Verzälle hier noch viel heimischer, wenn Sie einige der Festivalveranstaltungen besucht haben.

 

Eintrittskarten können ab sofort über Anrufbeantworter 02202 / 9790454 oder per eMail unter [email protected]

reserviert werden. Der Preis pro Karte beträgt 10,00 €. Die Festivalkarte zu 35,00 € berechtigt zum Eintritt bei allen Veranstaltungen. Leider gibt es keine Ermäßigungen für Menschen mit Behinderung und/oder Begleitpersonen.

 

Bei Fragen, Wünschen oder Anregungen wenden Sie sich bitte direkt an den Veranstalter, Herrn Stefan Kuntz aus Bergisch Gladbach unter der Rufnummer 02202 / 708870 oder besuchen folgende Website:

 

http://www.geschichten-erzaehlen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.