Archiv für den Monat: Dezember 2012

Weihnachtsgruß

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Besucher,

 

der Vorstand des Oberbergischen Blinden- und Sehbehindertenvereins e.V. wünscht allen mitgliedern, deren Angehörigen, all seinen Förderern sowie den Besuchern dieser Website ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start in ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2013.

 

Wir freuen uns auf ein weiterhin gutes und harmonisches Miteiander im Verein.

 

Gez. Der Vorstand

Pressemitteilung des Westdeutschen Rundfunks

Der Westdeutsche Rundfunk baut seine TV-Angebote für hör- und sehgeschädigte Menschen weiter aus:

 

– Für Hörgeschädigte wird ab dem 2. Januar auch das in Köln bei WDR produzierte Morgenmagazin im Ersten mit Untertiteln ausgestrahlt, teilte der Sender am 4. Dezember mit. Damit untertitelt der WDR alle seine Sendungen im Ersten. Im WDR-Fernsehen werden bereits 60 Prozent des Programms untertitelt ausgestrahlt, im Abendprogramm ab 18 Uhr sind es sogar mehr als 90 Prozent.

 

– Für Sehgeschädigte wird der WDR das Angebot an Hörfilmen in 2013 ebenfalls verbessern. So werden alle WDR-Fernsehfilme im Abendprogramm des Ersten mit einer gesprochenen Handlungsbeschreibung (Audiodeskription) versehen. Hinzu kommen die Tier- und Naturdokumentationen am Montagabend.

Die Hörfilmneuproduktionen im WDR-Fernsehen werden ebenfalls deutlich gesteigert. Nachdem bereits seit 2010 regelmäßig Natur- und Tierfilme mit Audiodeskription versehen werden, sollen in 2013 verstärkt zeitgeschichtliche Dokumentationen als Hörfilme angeboten werden. Hier sind vor allem Dokumentationen aus und über Nordrhein-Westfalen geplant.

Insgesamt hat der WDR vor, sein Angebot an Hörfilmen zu verdoppeln.

Klingender Adventskalender 2012

Nicht das Türchen auf und Schokolade raus, sondern CD rein und Ohren auf!

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

kein Gaumen- sondern ein Ohrenschmaus ist der „Klingende Adventskalender des Bistums Trier“. Er wird für blinde und sehbehinderte Menschen, aber auch für all diejenigen produziert, die sich durch diese besinnliche Zeit des Jahres akustisch begleiten lassen möchten. Eingebettet in den klingenden Adventskalender, der am 1. Advent beginnt und bis zum Heiligen Abend gestaltet ist, sind die Texte aus dem Eschbacher Adventskalender vom Schwabenverlag und anderer Autoren.

Wenn sich die knarrende Tür öffnet, warten auf Sie wunderbare Gedichte, Geschichten, Rezepte und Bastelanleitungen, die von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gelesen wurden. Nicht zu vergessen, die kleinen und größeren Hörspiele, die hinter den Türen versteckt wurden.

Dieses Hörvergnügen auf 1 Daisy-CD (MP3) oder auf 4 CDs wird Ihnen die Advents- und Weihnachtszeit sicherlich versüßen.

 

Für alle blinden und sehbehinderten Menschen ist der Kalender kostenlos zu beziehen.

Wer möchte kann ihn auch für 18,- Euro käuflich erwerben.

 

Bestellen kann man den Kalender beim Bischöflichen Generalvikariat, Medien für Blinde und Sehbehinderte, Tel.: 06 51 – 71 05 – 4 30 oder per eMail: [email protected]

 

Mit freundlichen Grüßen

Barbara Münder-Schnabel

 

Blinden- und Sehbehindertenverband Nordrhein e. v.

Helen-Keller-Straße 5, 40670 Meerbusch

Tel: 02159/96 55 16

 

Vorsitzender: Heinrich van Well

Geschäftsführer Peter Henseler

VR 1994 AG Neuss